WARP PORTABLE: DAS INNOVATIVE HANDMESSGERÄT

 

Juli 2017: In der Extrusion 4/2017 stellt iNOEX das neue WARP PORTABLE vor. Mit diesem innovativen Handmessgerät können Sie innerhalb weniger Sekunden die Wanddicken und den Durchmesser an Kunststoffrohren bestimmen.

WARP portable – das innovative Handmessgerät für Wanddicken- und Durchmessermessung an Kunststoffrohren

Mit langjähriger Erfahrung und revolutionären Ideen entwickelt die iNOEX seit über 30 Jahren Systeme und Lösungen, die präzise auf die spezifischen Anforderungen der Rohr-, Profil-, Kabel-, Platten- und Folienextrusion abgestimmt sind.

Die neueste Innovation aus dem Hause iNOEX ist das terahertzbasierte Handmessgerät WARP portable zur Wanddicken- und Durchmessermessung von Kunststoffrohren. Vorteil der Terahertztechnologie ist die temperaturunempfindliche Messung mit gesundheitlich unbedenklicher elektromagnetischer Strahlung. Die WARP Technologie setzt als Terahertzquelle einen von iNOEX selbst entwickelten Transceiver mit einem THz-Chip neuester Generation ein und ist für alle gängigen Kunststoffe wie PE, HDPE, PP, PA, PVC, etc. bestens geeignet.

Das akkubetriebene Handgerät ist speziell für die Bedürfnisse der Mittel- und Großrohrextrusion konzipiert worden. Das moderne ergonomische Design bietet höchsten Benutzerkomfort. Je eine austauschbare Zentrierhilfe für große und für mittlere Rohrdimensionen runden den Bedienkomfort ab. Selbst planare Flächen, wie zum Beispiel Kunststoffplatten, können ab 6 mm Wanddicke einfach per Knopfdruck auf 50 µm genau gemessen werden. Der um den Druckknopf angebrachte LED Ring wird als Statusanzeige genutzt und gibt ein Feedback zur Messgüte wieder.

Die einfache und intuitive Bedienung erfolgt über ein kapazitives Touchdisplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln direkt im WARP portable. Auf dem Display werden nach einer erfolgten Messung direkt die Wanddicke und bei einer Durchmessung durch den Rohrquerschnitt beide Wanddicken sowie der Innen- und der Außendurchmesser angezeigt. Eine besondere Option ist, dass aufgrund von zwei integrierten Beschleunigungssensoren der Messwinkel, also die Rohrposition, sowie Datum und Uhrzeit mitprotokolliert werden. Beim Rezepthandling muss lediglich das verarbeitete Material angegeben werden. Die Konfiguration erfolgt über eine eigene Konfigurationsmaske. Hier besteht die Möglichkeit eine WIFI Verbindung aufzubauen um gespeicherte Messwerte an einen PC zu übertragen. Messwerte können ebenfalls über die integrierte USB Schnittstelle übertragen werden. Des Weiteren kann zwischen metrischen und imperialen Einheiten umgeschaltet werden.

Im WARP portable wird ein moderner Nickel-Metallhydrid-Akkumulator mit einer Kapazität von mehreren Stunden Dauermessung eingesetzt. Somit stehen dem Bediener bis zu 10 Stunden Einsatzzeit zur Verfügung. Mit der Schutzklasse IP 54 ist das WARP portable gut gegen Wasser und Staub im industriellen Umfeld geschützt.