AUREX x-line: DIE INNOVATIVE VERMESSUNG VON GROSSROHREN

Ein Artikel der Extrusion 5/2015:

Die iNOEX GmbH mit Ihrem Sitz in Melle ist bekannt für innovative Mess- und Automatisierungslösungen in der Rohrextrusion. Seit nunmehr über drei Jahrzehnten wird unter dem Markennamen AUREX die Ultraschalltechnologie für die Wanddicken- und Durchmessermessung erfolgreich entwickelt und vermarktet.

95% aller Ultraschallwanddickenmesssysteme werden weltweit für Rohre und Schläuche kleiner 630 mm eingesetzt. Seit ein paar Jahren geht der Trend auch zu Kunststoffrohren mit großen Dimensionen bis zu 2500 mm Durchmesser. Bei diesen Dimensionen ist neben der Reduzierung des Metergewichts und damit der Materialkosten, die je nach Rohrtyp bis zu 90% der gesamten Herstellkosten ausmachen, vor allem das Einhalten von engen Toleranzen in Wanddicke, Durchmesser und Ovalität von großer Bedeutung. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige Schweißverbindung der Großrohre auf der Baustelle. Hierzu bedarf es in der Rohrproduktion einer intelligenten und vor allem praktikablen Messtechnik.

Großrohre mit einem Durchmesser bis zu 2500 mm zuverlässig und störungsfrei vermessen? Geht das überhaupt? Ja, dank der innovativen AUREX x-line Technologie. Dabei werden bis zu 16 prozessgerechte Sensorhalter mit integrierten Ultraschallsensoren pneumatisch mittels eines Armes auf das Rohr herangefahren.

Die vier Räder positionieren den Sensorhalter rechtwinkelig zum Rohr und sorgen für eine genaue Ausrichtung. Die hochflexiblen Dichtungskappen passen sich formschlüssig an jede Rohrgeometrie an und sorgen somit für einen sehr geringen Wasserverlust, was zu optimalen Signal- und Messverhältnissen beiträgt. Des Weiteren überzeugen die Dichtungen durch hohe Langlebigkeit von mehreren Monaten. Ein großer Vorteil dieser Technologie ist neben der hohen Flexibilität und des einfachen Dimensionswechsels der große Arbeitsbereich. Die Sensoren können ohne Umbau auf den jeweiligen neuen Rohrdurchmesser pneumatisch per Knopfdruck zugestellt werden.

Bei der Messelektronik wird auf die bewährte iNOEX Auswerteelektronik gesetzt, mit der extrem große Wanddickenbereiche bis 150 mm vermessen werden können. Mit einer Durchmessergenauigkeit von ± 0,1 mm in Absolutmessung setzt iNOEX einen neuen Maßstab. Erreicht wird dies durch den Einsatz von hochpräzisen Winkelmessern.

Bei AUREX x-line kommt wahlweise mit ein 15“ oder 21“ Touchterminal zum Einsatz. Das 21“ Terminal ist mit der neuen zukunftsorientierten und plattformübergreifenden Weboberfläche versehen. Die Bedienung erfolgt über installierte Widgets, die vom Anwender nach Belieben konfiguriert, hinzugefügt oder entfernt werden können. Des Weiteren erlaubt das Webseitenkonzept die einfache Integration des AUREX x-line auf allen internetfähigen Systemen.

zur Produktseite